Texte/Stücke

Daniela Holtz arbeitet als Autorin von Drehbüchern, Stücken, Hörbüchern und freien Texten. Neben dem eigenen Schreiben lektoriert sie auch Stoffe aus dem Film und Hörspielbereich.


Stücke:

Das Stück "nachtgeschwister", verlegt bei, Verlag Felix-Bloch-Erben Berlin, handelt von der obsessiven Liebesbeziehung eines Ostschriftstellers und einer Westschriftstellerin, die sich auf einer Lesereise im Westen begegnen. Basierend auf den autobiografisch geprägten Romanen von Wolfgang Hilbig „Provisorium“ und Natascha Wodin „Nachtgeschwister“ entstand ein Theaterstück, das die Grenzen menschlicher Beziehung und hilfloser Lust auf der Folie der Vorwende/Wendezeit in Berlin und Nürnberg auslotet. Wie weit ist ein Mensch bereit zu gehen, wenn er den vermeintlichen Seelenpartner gefunden hat. Eine Beziehungsreise in die Finsternis, aus der nur einer lebend wieder auftauchen kann.

Sie: „Du wirst mir immer unheimlicher. Ich weiß nicht wie es mit uns weitergehen soll. Wie  wir miteinander leben sollen? Und wo?“
Er: „Meinetwegen auf einer Müllkippe.“
Sie: „Es gibt keinen Ort den ich dir anbieten kann.“
Er: „Hauptsache mit dir. Du kennst dich mit dem Leben besser aus als ich.“
Sie: „Aber es reicht nicht. Ich brauche selbst eine Planke.“


Hörspiel:

Das Hörspiel „nachtgeschwister/provisorisch“ gesprochen von Martina Gedeck und Christian Redl, Regie Ulrich Lampen, wurde 2014 von mdr Figaro produziert und ausgestrahlt und seither von deutschlandradio kultur, deutschlandfunk sowie dem SWR gesendet. "nachtgeschwister/provisorisch" war von der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste im Dezember 2015 zum "Hörspiel des Monats" gewählt worden. Die Jury begründete ihre Entscheidung folgendermaßen

"(...) Es ist das Verdienst der beiden Schauspielerinnen Anja Schneider und Daniela Holtz als „Hörspiel-Bearbeiterinnen“ die beiden vorliegenden Texte in einen intensiven Dialog miteinander zu bringen. Dieses Experiment hatten sie bereits auf die Bühne gebracht, im akustischen Medium nun geben Martina Gedeck und Christian Redl der zunehmend verstörten „Sie“ und dem seine Kräfte zerstörenden „Er“ Ausdruck. Ein intensives Hörspiel um eine amour fou ist entstanden, gleichermaßen menschlich schockierend wie ästhetisch faszinierend."


Texte/Drehbücher:

Fertiggestellt: Das Drehbuch „Näher zu Dir“ handelt von drei Frauen aus drei Generationen, die sich unterschiedlich in ihren Beziehungen und Einsamkeiten eingerichtet haben. Ein Sturm, der mit unerwarteter Zerstörungskraft durch die Stadt peitscht, zwingt die Frauen in eine Entscheidungssituation: entweder sie reißen die Lügenmauern in ihrem Leben ein oder sie beginnen damit, sich von dem Mensch, der sie immer sein wollten, zu verabschieden.

In Arbeit: Das Theaterstück „You Porn Mongo“ erzählt von den Auswirkungen der immer früheren  Pornografisierung der Gesellschaft auf Jugendliche. Ella muss sich nicht nur in ihrer Schule gegen die angesagte Clique durchsetzen sondern kämpft auch noch mit der Tatsache, dass ihre kleine Schwester Mona, die mit  Trisomie 21 auf die Welt kam, nicht ins Bild der perfekt schönen Teenagerwelt passt. Dabei ist es am Ende Mona, die Ella zeigt auf was es im Leben neben dem Erfüllen von äußeren Bildern noch ankommt.

In Arbeit: „Riga“- ein Roman.


Referenzen/Lektorate:

2013 Mitarbeit/Dramaturgie Stückfassung „Schlachthof 5“, Inszenierung Wenke Hardt
2012/13 Lektorat Hörspiel „Teufels Spielplatz“ von Levander Berg produziert vom Deutschlandradio
2011 Mitarbeit Drehbuch „Zwei Leben“ von Georg Maas (Vorauswahl Oscarnominierung „Bester ausländischer Film“ 2014)

Daniela Holtz | Schauspiel-Drehbuch-Coaching